Home

 


 

+++ Haussammlung 2017 ab 27. Dezember +++ nächste Monatsübung am 14. Februar um 19 Uhr im Rüsthaus +++ Letzter Einsatz: Freitag 13. Jänner - zwei Fahrzeugbergungen +++

 


 

..am 17. Jänner 1955

Am 17. Jänner wird eine Tragkraftspritze, Type VW/GS III von der Firma Gugg in Braunau zum Preis von 22.300,-S bestellt. Das Land subventioniert diese Anschaffung mit 10.000,-S, eine Sammlung unter der Bevölkerung wird durchgeführt. Die Spritze wird Ende April geliefert.

 


 

Gleich zwei Einsätze nach starken Schneefällen

Am Freitag, den 13. Jänner mussten wir gleich zu zwei Fahrzeugbergungen ausrücken. Um 11:20 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der B73 in Zerlach gerufen, wo ein PKW durch den kurz davor einsetzenden starken Schneefall von der Fahrbahn abkam. Kurze Zeit später - um 14:10 Uhr - der nächste Sirenenalarm. Ein PKW ist am Schliergrabenweg nicht mehr weitergekommen und rückwärts in den Straßengraben gerutscht.


Kommando der Feuerwehr bei Wahl bestätigt

Im Feuerwehrhaus fand am 6. Jänner die Wehrversammlung statt. Bei dieser wurde auch das Kommando für die nächsten 5 Jahre bestätigt. Zum Kommandanten wurde HBI Manuel Pucher und zu seinem Stellvertreter OBI Thomas Hermann wiedergewählt.

Bei der Wehrversammlung konnten als Ehrengäste Bürgermeister Ing. Franz Löffler, ABI Johann Kaufmann, ABI d. F. Robert Zach, FA Dr. Thomas Schöner und vom Roten Kreuz Ortsstellenleiterin Verena Müller begrüßt werden. Zahlreiche Auszeichnungen und Beförderungen wurden vorgenommen. Wichtige sind hier angeführt: HBM Mag. Wilhelm Steiner wurde die Bewerterspange in Silber verliehen, ABI d. F. Robert Zach wurde zur Beförderung zum Abschnittsbrandinspektor gratuliert, Atemschutzwart HLM d. F. Johann Puffer übergab die Funktion an HFM Michael Hammer und LM d. F.  Sebastian Dungl übergab die Funktion des Ortsfunkbeauftragten an PFM Martina Auer.

Vom Kommando unserer Wehr wurde an HLM d. F. Johann Puffer für seine 30 Jahre lange Tätigkeit als Atemschutzwart und OLM d. V. DI (FH) Franz Tomberger für seine Tätigkeit als Schriftführer als Dank ein kleines Geschenk  übergeben. Der Wettkampfgruppe wurden die Leistungsabzeichen vom Grenzlandbewerb in Luxemburg überreicht.

Abschließend wurden alle zu Speis und Trank zum Gasthof Fürnschuss eingeladen.

   ► zu den Bildern


Entenrettung am Pfarrerteich

Am Silvestertag um 15:10 Uhr wurden wir zu einer Tierrettung per SMS alarmiert. Wie bereits in den vergangenen Jahren mussten wir zur Entenrettung am Pfarrerteich ausrücken. Aufmerksame Passanten erkannten, dass eine Ente am zugefrorenen Teich nicht mehr ins offene Wasser zu den anderen Enten kam, da diese immer wieder ausrutschte. Nach kurzer Zeit konnten wir die Ente wieder ins offene Gewässer zurückführen. Eingesetzt waren unser HLF3, 8 Feuerwehrmitglieder sowie die Polizei Kirchbach.

► Bericht in der Kleinen Zeitung am 4. Jänner 2017

  


BM Robert Zach wird zum Abschnittsbrandinspektor des Fachdienstes befördert

v.l. Sachbearbeiter Hannes Mayerl, Mag. Max Aufischer und Robert Zach  

Am 15. Dezember fand im Zentrum Feldbach die tradionelle Weihnachtsfeier des Landesfeuerwehrverbandes statt. Im Rahmen dieser Weihnachtsfeier ernannte FWPRÄS Albert Kern, BM Robert Robert Zach als Nachfolger von BR d.V. Mag. Max Aufischer, zum neuen Landessonderbeauftragten – Bewerbsleiter für den Landeswasserwehrleistungsbewerb in den Stufen Bronze, Silber und Gold. Kamerad Zach wurde von FWPRÄS Albert Kern einhergehend mit dessen Ernennung - gemäß Stmk. Landesfeuerwehrgesetz und Dienstordnung - zum Abschnittsbrandinspektor des Fachdienstes befördert. Wir gratulieren recht herzlich zur Beförderung!

 

► Link zum Bericht

Update 15. Jänner

Ein Bericht in der Woche vom 11./12. Jänner 2017 ist im Pressebereich zum downloaden verfügbar. ► Download


 

 


 

 


 

 

Technik und Design by